PIEKFALL-online Segelkalender Museumshäfen PIEKFALL-Register PIEKFALL-Archiv Impressum
PIEKFALL - online
Online-Redaktion: Thees Fock
Das Mitteilungsblatt der Freunde des Gaffelriggs PIEKFALL ist im Abonnement für EURO 25.- im Jahr zu beziehen. Mit dem PIEKFALL werden Einladungen zu den jeweiligen Treffen zugeschickt.
Herbert Karting | ITZEHOER SCHIFFFAHRTSCHRONIK Die maritime Geschichte der Stadt und ihres Hafens, ihrer Kaufleute, Schiffer, Reeder, Schiffbauer und deren Fahrzeuge vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart Aus dem Inhalt: Entwicklung der Stadt und ihrer Schifffahrt bis zum 17. Jahrhundert, Handel mit Ostfriesland, den Niederlanden und den Ostseegebieten, das Itzehoer Stapelrecht, Bau von Schiffen für die Flotte des Königs Christian IV. in Itzehoe. Itzehoer Schifffahrt im 18. Und 19. Jahrhundert. Walfanggesellschaften, Schiffbau in der Neustadt, Dampferlinie zwischen Itzehoe und Hamburg, Verbesserung und Erweiterung des Hafens, Gründung erster Reedereien. Itzehoes Hafen im 20. Jahrhundert. Neue Hafen- und Industrieprojekte, Suder Hafen, weitere Verbesserung der bestehenden Anlagen Schiffbaumeister in Itzehoe und die von ihnen gebauten Schiffe: Harm Wulff und Söhne (1714-26), Johann,  Heinrich und Detlev Schmidt (1827-89), Johann Heinrich Fack (1881-12), G. Dühring, Itzehoer Eisenwerk (1902-07), sowie die letzten Itzehoer Werftbetriebe bis 1928. Itzehoer Reeder und ihre Schiffe: Thies Nagel (1867-84), Kapt. C. C. E. Lehmann (1872-94), O.F. Alsen & Sohn (1868-84); Alsensche Portland-Cementfafriken (1884-1967); Carl Hirschberg (1888-1911), Lehmann & Enders (1902-05), Max Eggers (1905-11), Ernst Seumenicht (1920-22), Kapt. Peter Witthein (1928-69), Reederei Voss (1939-Gegenwart) Itzehoer Schiffe und ihre Schicksale: umfangreichster und bedeutendster Teil des Buches, hier werden die Lebensläufe jedes einzelnen in Itzehoe beheimatet gewesenen Schiffes beschrieben, insgesamt viele hundert Einzelschicksale, soweit möglich, auch bebildert. Abschließend ein ausführliches Quellen, Namens- und Schiffsnamensverzeichnis Softcover, ca. 400 Seiten, 21 x 26 cm, mehr als 400 Fotos des Itzehoer Hafens, seiner Werften, Reeder und Schiffer und vor allem seiner Schiffe, ferner diverse Pläne und Zeichnungen von Hafenanlagen und Fahrzeugen. Das Buch ist eine wichtige Quelle für Heimat- und Familienforscher. Fertigstellung voraussichtlich Spätherbst 2014, vorgesehener Verkaufspreis 49,90 Euro, Vorbestellungen (mit 10% Nachlass bis zum Erscheinen des Buches) beim Verfasser: Herbert Karting, Breitenburger Str. 6, 25524 Itzehoe Tel. 04821-3345, e-Mail: herbert.karting(at)t-online.de